Beiträge

VonSusanne Tamm

schnelle, unbürokratische Hilfe nach Wohnungsbrand

Durch die Caritas erhielten wir die Anfrage, einer Familie, die durch einen Wohnungsbrand alles verloren hat, schnell Unterstützung zukommen zu lassen.

Die Versicherung bearbeitet den Fall, aber einige Neuanschaffungen müssen schnell erfolgen.

Wir haben sofort geholfen.

VonSusanne Tamm

Integrationskurs Gebühren

Die Klientin der Caritas besucht regelmäßig den Deutsch- Integrationskurs. Im Modul 4 (Aufbaukurs) veränderte sich ihre berufliche und finanzielle Situation. Eine Kostenbefreiung gibt es erst ab Modul 5.

Wir unterstützen die Klientin durch die Übernahme der Gebühren für den Kurs Modul 4.

VonSusanne Tamm

Anteilige Hilfe bei den Beerdigungskosten

Über die Caritas erhielten wir eine Anfrage, bei Beerdigungskosten zu helfen. Die Klientin wird seit langer Zeit von der Jugendberatung unterstützt. Ihre Mutter wurde tot in der Wohnung aufgefunden.

Die Klientin war nicht in der Lage, die kompletten Kosten der Beerdigung selber zu tragen. Wir haben geholfen.

VonTammus

Wegen Mietrückstand von fristloser Kündigung bedroht

Ein Klient der von Weizsäcker-Stiftung hat aufgrund seiner Suchtkrankheit zum Teil die Miete nicht bezahlt. Nun drohte die fristlose Kündigung. Seiner krebskranke Frau und den beiden Kindern drohte die Wohnungslosigkeit.

Wir haben den säumigen Betrag übernommen. Nun kann die Familie weiterhin in der Wohnung bleiben.

VonSusanne Tamm

Finanzierung eines Führerscheins für eine sichere Zukunft

Die Hamburger Kinder- und Jugendhilfe eV betreut einen 19-jährigen Jugendlichen. Er hat einen Ausbildungsplatz bekommen. Für seine weitere berufliche Laufbahn ist ein Führerschein notwendig. Wir übernehmen die Finanzierung und helfen ihm damit, seinen beruflichen Weg zu gehen.

VonSusanne Tamm

Schulgeld

Wir erhielten von der Weizsäcker-Stiftung eine Anfrage bezüglich  Zahlung rückständigen Schuldgeldes. Es geht um eine  22-jährige Frau, die aufgrund einer Notsituation dieses nicht mehr selber begleichen kann.

Wir haben den Rückstand übernommen und das Schulgeld bezahlt. Die junge Frau kann ihre Schule abschließen.

VonSusanne Tamm

neues Zusammenarbeit mit der Kulturbrücke Hamburg eV

Wir freuen uns auf ein neues Projekt, welches die Kulturbrücke Hamburg eV organisieren wird. Wir planen die Einrichtung einer Hausaufgabenhilfe in Flüchtlingsunterkünften.

VonSusanne Tamm

Zahnsanierung über die Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V. in Jenfeld

Ein 20-jähriger junger Mann hat Probleme mit seinen Zähnen. Die Krankenkasse zahlt lediglich die Hälfte der nötigen Kosten. Aufgrund seiner schlechten finanziellen Lage kann er kein Geld für die Behandlung erübrigen.

Die TAMMUS Stiftung übernimmt die andere Hälfte der Kosten. Nun kann die Zahnsanierung beginnen.

VonSusanne Tamm

Gespräche mit der Kulturbrücke Hamburg eV

Nach einigen Gesprächen haben sich Ideen für gemeinsame Projekte entwickelt. Demnächst prüfen wir eine Idee zur Unterstützung von Flüchtlingskindern bei ihren Hausaufgaben.

VonSusanne Tamm

Mutter mit krankem Baby

In diesem Fall lebt die Klientin mit ihrem kranken Baby in einer Mutter-Kind-Einrichtung der Caritas. Aufgrund der Krankheit benötigt das Baby Muttermilchersatznahrung und wichtige Nahrungszusätze. Die Kosten dazu übernimmt weder die Krankenkasse noch das Jugendamt.

Wir übernehmen die Kosten vorerst für 1 Jahr.